Anbieter: RTL Surfstick


Crash-Tarife 1und1 Fonic Aldi Talk BASE BILD mobil blau.de callmobile congstar maxxim klarmobil o2 otelo T-Mobile sparhandy Tchibo RTL Surfstick simply vodafone Lidl Mobile

RTL, der größte Privatsender Deutschlands, bietet in Zusammenarbeit mit Vodafone einen Surfstick an. Bei diesem Stick handelt es sich um den Huawei E173, mit dem Verbindungen bis zum HSDPA-Standard möglich sind. RTL Stick Die Downloadrate liegt dabei nach Angaben des Herstellers – je nach Netzabdeckung – bei bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde, was in etwa DSL 6000 entspricht. Der Stick ist abwärts kompatibel, das bedeutet, dass er auch in Regionen, in denen derzeit nur EDGE zur Verfügung steht, verwendet werden kann. RTL bietet keinen Stick mit Vertrag, vielmehr gibt es verschiedene Prepaidtarife.

Zunächst muss der User den RTL Stick mit der zugehörigen SIM-Karte um 24,95 Euro erwerben, wobei allerdings gleich fünf Euro als Startguthaben aufgeladen sind. In weiterer Folge kann sich der Anwender dann entscheiden, welches Paket er zum Surfen verwenden möchte. Er hat die Wahl zwischen 0,99 Euro für 90 Minuten, 1,99 Euro für 12 Stunden, 8,99 Euro für sieben Tage, 19,99 Euro für 30 Tage und 44,99 Euro für 90 Tage. Dabei hat der User jederzeit die volle Kostenkontrolle, da sich nach der Installation des Sticks der Internetbrowser öffnet und im Fenster das aktuelle Restguthaben angezeigt wird. Von diesem Guthaben werden die Surfpakete bezahlt. Die Aufladung erfolgt entweder über Guthabenkarten von Vodafone oder per Direktaufladung über die Kreditkarte oder per Lastschrifteinzug.