• Internet Sticks | Tarife

    Meist wird ein zeitabhängiges Nutzungsmodell angelegt, beispielsweise Stundenpreise oder auch Tagestarife, bei denen ein bestimmter Preis pro Nutzungstag berechnet wird. Will ein Kunde also nur gelegentlich im Internet surfen, oder überhaupt nur einen Zweitzugang für die mobile Abfrage seiner E-Mails, rechnet sich ein solches Modell eher als ein Vertrag.

  •  

    Bei dauernder Nutzung des Internet Stick hingegen kann dieses Modell teuer werden, wobei im Vergleich zum Analog- bzw. ISDN-Modell meist auch hier noch eine Ersparnis möglich ist.