Tchibo Internet Stick


Crash-Tarife 1und1 Fonic Aldi Talk BASE BILD mobil blau.de callmobile congstar maxxim klarmobil o2 otelo T-Mobile sparhandy Tchibo RTL Surfstick simply vodafone Lidl Mobile

TchiboSchon seit dem Jahr 1949 verkauft das Hamburger Unternehmen Tchibo Kaffee. Als Beigabe erhielten die Kunden verschiedene Haushaltswaren, wie zum Beispiel Aromadosen oder Kochbücher. Nachdem im Jahr 1973 diese kostenlosen Beigaben aufgrund eines Gerichtsbeschlusses nicht mehr erlaubt waren, entschloss sich Tchibo, die Haushaltswaren zusätzlich zu dem Kaffee zu verkaufen. Daraus entwickelte sich ein wichtiger Geschäftszweig für das Unternehmen, der einen Großteil des Umsatzes ausmacht. Tchibo beschäftigt in Deutschland circa 8.400 Mitarbeiter und verzeichnet einen Umsatz von etwa 3,6 Milliarden Euro pro Jahr. Zu dem vielfältigen Angebot, das neben Haushaltswaren mittlerweile auch Reisen, Unterhaltungselektronik oder Schmuck umfasst, gehört auch ein Internet Stick.

Der Internet-Stick von Tchibo wird inklusive einer UMTS-fähigen SIM-Karte angeboten. Es handelt sich um das Model Huawei E1750, das mit der Einwahlsoftware Mobile Partner arbeitet. Der Internet Stick von Tchibo ist in den Farben weiß und lila erhältlich.


Tchibo: Mobiles Internet

Die Tchibo Internet Flatrate L für 9,95 Euro je Monat ist bei dem Internet Stick ebenfalls inklusive. Im ersten Monat zahlt der Nutzer keine Gebühr für die Flatrate. Die Tchibo Internet Flat ist einen Monat gültig und kann zum Ende des laufenden Monats gekündigt werden. Die Installation des Internet-Sticks erfolgt automatisch. Der Benutzer kann über UMTS, HSDPA oder GPRS mit einer Geschwindigkeit von maximal 7,2 Mbit/s ohne Festnetzanschluss im Internet surfen. Über den integrierten Micro-SD Speicherkartenslot kann der Internet Stick auch als USB-Datenstick verwendet werden.